The Power of Connectivity.

Über uns

Mit unserem Knowhow verbinden wir Geräte untereinander und mit dem IoT.

Die Schnittstelle zwischen Geräten und dem Internet ist unser Zuhause.

Jeder Markt folgt seinen eigenen Regeln. Diese Regeln zu kennen ist essentiell für die Entwicklung von neuen Lösungen.
Die Vernetzung von Geräten setzt ein tiefes Verständnis von mehreren Märkten voraus: Die KEO GmbH verfügt hierbei über eine einzigartige Kombination von Wissen, sowohl über die EEBUS Software und dem IoT als auch aus der Geräteindustrie.

Über zwei Jahrzehnte Erfahrung mit Geräteentwicklung.

KEO ist ein Spin- off Unternehmen der Kellendonk Gruppe, welche über mehrere Jahrzehnte hinweg sowohl Hardware als auch Software für den Massenmarkt entwickelt und produziert hat – insbesondere in den Bereichen Heizung, Weiße Ware sowie Haus- und Industrieautomatisierung. Diese Erfahrung beeinflusst auch heute noch die Denkweise unserer Experten. Die Entwicklung von qualitativ hochwertigen Geräten für Langzeitanwendungen ist tief in unserer Firmen DNA verwurzelt. Unsere Kunden können sich daher auf unser umfangreiches Verständnis von der Art und Weise wie Geräte – und die dazugehörigen Märkte – funktionieren, verlassen.

Wir sprechen EEBUS fließend. Seit der ersten Stunde.

Wir kennen EEBUS, die globale Sprache für Energie im IoT, besser als jeder andere. Von Anfang an waren unsere Experten bei der Entwicklung von EEBUS dabei und wirkten als treibende Kraft, um daraus den führenden Standard für Energie im globalen IoT zu machen. Die technischen Entwicklungen des EEBUS Standards und damit verbundene Plugfests wurden seither stets von KEO Entwicklern begleitet. Diese erstklassigen Erfahrungen und das spezielle Knowhow haben KEO zum Marktführer im Bereich der EEBUS Implementierung und den dazugehörigen Software Stacks gemacht.

Ansprechpartner für die besten Unternehmen. Sowohl heute als auch morgen.

Unsere Kunden sind wichtige Mitgestalter des IoT – als Marktführer oder Innovatoren. Unsere vielseitige Erfahrung macht uns zu einem interessanten Partner für eine Vielzahl von Unternehmen in unterschiedlichen Sektoren. Unser Kundenspektrum reicht von der Automobil-, über die Haushaltsgeräte- und Heizungsbranche bis hin zum Energiesektor. Die große Anzahl und Vielfalt unserer Partner resultiert in einem umfangreichen und domänenübergreifenden Netzwerk – wahrscheinlich eines der Stärksten in der IoT Branche.

Erfolgsgeschichte: Zusammenarbeit zwischen der BAM Group und KEO.

  • Die Royal BAM Group arbeitet an einem skalierbaren und massenmarkttauglichen Ansatz, um Bestandsgebäude auf Nullenergiehäuser (BAM Stroomversnelling Konzept) und Smart Neighbourhoods (REnnovates) umzurüsten.
  • Ein erfolgreiches Geschäftsmodell benötigt industrielle und replizierbare Lösungen. Diese müssen eine Plug& Play fertige und herstellerübergreifende Gerätekommunikation sowie standardisierte Use Cases für das Energiemanagement mitbringen.
  • Um dies zu realisieren, benötigte BAM die besten verfügbaren Software Lösungen: Für die Gerätevernetzung hat man sich daher für den EEBUS Stack von KEO entschieden.

Die EEBUS Lösung der KEO GmbH löst die wesentlichen Herausforderungen, welche die Integration von Geräten in kompakten Modulen und Systemen verursacht: Die Entwicklung von geräte- und herstellerspezifische Lösungen. Sobald das Energiemanagement mit den EEBUS Datenmodellen und Use Cases implementiert ist, können einzelne Systemkomponenten ausgetauscht werden ohne, dass eine teure und komplizierte Neuintegration nötig wird.” – Dennis van Goch, Innovator at BAM

Royal BAM Group nv. ist ein erfolgreicher Europäischer Baukonzern. Mit dem Verwaltungszentrum in den Niederlanden vereint der – an der Euronext notierte – Konzern Betreibergesellschaften in bislang fünf Märkten. Mit einem jährlichen Umsatz von knapp 7 Mrd. € (2016) agiert BAM im Bauwesen und -dienstleistungen sowie in Immobilien und öffentlich-privaten Partnerschaften.

Das REnnovates Projekt wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des H2020 Programmes gefördert. Im Vordergrund stehen die Verbesserung der Energieeffizienz des alternden Gebäudebestands sowie das Erproben neuer, gut umsetzbarer Investitionsmöglichkeiten für Renovierung. Das Projekt umfasst die Grundsanierung und Umrüstung zu Nullenergiehäusern und die Integration in intelligente Nachbarschaften. Das Projekt wird von einem Konsortium aus neun Europäischen Unternehmen, einschließlich der KEO GmbH und dem Projektkoordinator, der Royal BAM Group nv., realisiert. Im Rahmen des REnnovates Projektes entwickelt die BAM eine skalierbare, massenmarkttaugliche Lösung zur Umrüstung von Gebäuden.

Das REnnovates Konzept umfasst eine neue Isolierung der Häuser sowie die Ausrüstung mit intelligenter Energiesteuerung und Software und die Integration aller energierelevanten Geräte (HVAC, Wärmepumpe, Warmwasserzubereitung, Wassertank, PV Wechselrichter und Energiespeicher) in ein einziges Modul. Für die Anbindung und Vernetzung der Geräte entschied sich BAM für KEO, welche marktführendes EEBUS Knowhow in das Projekt brachte.

Die erfolgreiche EEBUS Integration durch die KEO Software hat bereits erste Use Cases, wie z.B. Nachfrageflexibilität der rund 240 Nullenergiehäuser in dem niederländischen Pilotgebiet, ermöglicht. Die KEO Lösung basiert auf einem dynamischen System und kann jederzeit um neue Use Cases erweitert werden. Im Zuge des REnnovates Projektes entschied sich BAM 2017 der EEBUS Initiative ebenfalls beizutreten. KEO und BAM haben beschlossen, ihre Zusammenarbeit auszuweiten.

Neue Standards für Energieeffizienz setzen.

Der Beitrag von intelligenten und vernetzten Geräten zur Rettung des Klimas ist Gegenstand vieler aktueller Forschungsaktivitäten. KEO arbeitet an vorderster Front bei dieser technologischen Entwicklung. Unsere Experten und unser Framework werden von führenden Standardisierungsorganisationen konsultiert, und spielen eine Schlüsselrolle in mehreren großen Europäischen Forschungsprojekten:

  • In „Horizon 2020“, dem größten von der EU geförderten Programm für technologische Entwicklung, ist KEO für die Vernetzung von energierelevanten Komponenten in dem Teilprojekt „REnnovates“ zuständig. › Weitere Informationen
  • In „3connect“, welches sich auf Energiemanagement und Elektromobilität konzentriert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird, ist KEO verantwortlich für die Vernetzung von Elektrofahrzeugen und intelligenten Häusern/Räumen. › Weitere Informationen